artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Riester-Rente versus Rürup-Rente: Was ist für mich sinnvoller?

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Riester-Rente versus Rürup-Rente: Was ist für mich sinnvoller?

Artikeldatum: 2006-12-06 | Autor: Julia Siebel | Aufrufe: 9517 | Kategorie: Wirtschaft

 

Riester-Rente versus Rürup-Rente: Was ist für mich sinnvoller?

Die Riester-Rente ist eine privat finanzierte Rente, wo der Versicherte staatliche Zulagen erhält und wurde von dem damaligen Bundesarbeitsminister Walter Riester entwickelt. Zur Zeit gibt es etwa sieben Millionen Riester-Verträge, die abgeschlossen wurden.

Einen Anspruch auf eine staatliche Zulage zur Riester-Rente haben alle Arbeitnehmer, Beamten, Richter, Soldaten, Pflegekräfte, Arbeitslosengeld-Empfänger und geringfügig Beschäftigte, die staatliche Rentenbeiträge zahlen. Von dem Zulagenanspruch sind alle Selbstständigen, Sozialhilfe-Empfänger, Altersrentner, freiwillige Rentenversicherte und Studierende ausgeschlossen.

Beim Abschluss eines Riester-Vertrages zahlt der Versicherte einen monatlichen Beitrag in eine Sparform. Man sollte darauf achten dass die Sparform förderfähig ist und zertifiziert wurde. Die jährliche Altersvorsorgezulage liegt aktuell bei 114 Euro (Ledige), 228 Euro (Verheiratete) und je Kind gibt es 138 Euro.

Die Rürup-Rente ist eine private Altersvorsorge, die staatlich bezuschusst wird. Die Leistungen der Rürup-Rente sind mit der staatlichen Rentenkasse vergleichbar, nur dass hier die Finanzierung über eine Kapitaldeckung erfolgt
Zu den Vorteilen der Rürup-rente zählt die Tatsache, dass der Versicherte dabei eine private Altersvorsorge aufbauen kann, die staatlich gefördert wird. Sollte der Versicherte arbeitslos werden, so bleibt das bis dahin angesparte Vermögen im Rürup-Vertrag unangetastet. Während der Ansparzeit ist die Rürup-Rente vor einer Pfändung geschützt.

Die Nachteile der Rürup-Rente sind: es gibt kein Kapitalwahlrecht, die Rentenzahlung wird besteuert, die Rentenzahlungen erfolgen erst ab 60 Jahren, das Kapital geht verloren, sollte der Versicherte vor dem Rentenalter sterben, und es besteht keine Rentengarantiezeit.

Im Vergleich zur Riester-Rente ist die Rürup-Rente besser geeignet für Selbstständige, Freiberufler und alle Berufstätigen, die nicht in die staatliche Rentenversicherung einzahlen. Wer eine private Altersvorsorge aufbauen möchte und angestellt ist, für den ist die Riester-Rente sinnvoll, während Selbstständige die Rürup-Rente wählen sollten.






Stelle hier deinen Text mit Linktext ein

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Need for Speed Carbon - von der Polizei gejagt
Machen Sie sich keine Illusionen! Wenn Sie ohne Need for Speed Carbon Cheats gewinnen wollen,...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF