artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Versicherungen fürs Auto

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Versicherungen fürs Auto

Artikeldatum: 2007-01-08 | Autor: Daniel Franke | Aufrufe: 9926 | Kategorie: Finanzen und Versicherungen

 

Versicherungen fürs Auto

Jedes Jahr im Herbst geht sie wieder los, die Jagd der Autofahrer nach der günstigsten Kfz-Versicherung. Aber nicht nur die Versicherungsnehmer sind auf der Suche nach dem günstigsten Tarif, sondern auch die Versicherungen selbst buhlen mittlerweile um jeden Kunden und entwerfen für fast jede denkbare Zielgruppe einen maßgeschneiderten Tarif zur Kfz Versicherung.
Doch auch hier gilt es, Unterschiede zu beachten. So ist der Abschluss einer Kfz Haftpflichtversicherung – wie der Name es bereits vermuten lässt – Pflicht für jeden, der ein Auto anmelden will. Nur mit Doppelkarte, einer vorläufigen Versicherungsbestätigung, wird ein Auto heutzutage zugelassen. Ohne eine Kfz Haftpflichtversicherung darf ein Auto nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Folgerichtig hat auch fast jeder Kfz-Halter eine entsprechende Kfz-Haftpflichtversicherung.
Anders hingegen sieht es mit Teilkasko- und Vollkaskoversicherung aus. Beides sind separat erhältliche und freiwillige Versicherungen, bei deren Abschluss ein bereits durch die Kfz Haftpflichtversicherung bestehender Versicherungsschutz erweitert wird.
Bei einer Teilkaskoversicherung sind neben dem Schaden am gegnerischen Fahrzeug bei einem Unfall auch Unwägbarkeiten wie Feuer, Explosion, Hochwasser oder Wildschaden versichert aber auch so alltägliche Dinge wie Steinschlag und Glasbruch. Wer mehr Schutz will, muss anstelle einer Teilkaskoversicherung zur so genannten Vollkaskoversicherung greifen. Diese versichert so gut wie alle Schäden am eigenen Fahrzeug, groben Vorsatz einmal ausgenommen. Wer also denkt, er könne nach Abschluss einer Vollkaskoversicherung sein Auto mutwillig beschädigen und sich dann den Schaden auszahlen lassen, der irrt. Aber durch einen selbst verursachten Unfall am eigenen Fahrzeug verursachte Schäden beispielsweise werden nur durch eine Vollkasko bezahlt.
Je nach Alter und Wert des KFZ ist abzuwägen ob überhaupt eine über den Haftpflichtschutz hinausgehende Versicherung sinnvoll ist und wenn ja, ob Teilkasko oder Vollkasko. Letztere eignet sich aufgrund ihrer Kosten in erster Linie für Eigentümer und Halter von Neuwagen bis zu 5 Jahren. Danach ist der Wertverlust eines PKW meist schon so hoch, dass auch eine Teilkaskoversicherung ausreichend ist, es sei denn man ist von Natur aus übervorsichtig und will so umfassend wie möglich versichert sein.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Tipps für den Gebrauchtwagenkauf
Wer einen Gebrauchtwagen kaufen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Relativ sicher ist der Kauf...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF