artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Berufsunfähigkeit

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Berufsunfähigkeit

Artikeldatum: 2007-01-15 | Autor: Ortrud Büthe | Aufrufe: 10634 | Kategorie: Finanzen und Versicherungen

 

Berufsunfähigkeit

Von Berufsunfähigkeit kann im Prinzip jeder Erwerbstätige einmal betroffen sein. Die Ursachen von Berufsunfähigkeit sind vielfältig. Nicht immer ist die der Berufsunfähigkeit zu Grunde liegende Erkrankung dabei offen für jeden erkennbar, keineswegs sind physische Beeinträchtigungen die Hauptursachen für Berufsunfähigkeit. Oft beginnt die Berufsunfähigkeit auch mit einer schleichenden Entwicklung und stellt sich nicht unbedingt plötzlich und sozusagen "von heute auf morgen" ein. Der größte Teil derer, denen in Deutschland in den vergangenen Jahren Berufsunfähigkeit attestiert wurde, leidet an psychischen Erkrankungen. Krankheiten, die nicht in jedem Fall sofort erkennbar sind, und deren Behandlung oft viele Jahre erfordert. Spektakuläre äußerlich sofort erkennbare Erkrankungen wie z.B. die Amputation von Gliedmaßen oder andere körperliche Beschädigungen, die praktisches Handeln beeinträchtigen, sind in diesem Bereich eher die seltene Ausnahme. Gerade solche nahezu unsichtbaren Symptome wie etwa einer Depression verstellen oft den Blick für die tatsächlichen Risiken, nach dem Motto: "So etwas kann mir nicht passieren". In diesem Zusammenhang kann es für viele Arbeitnehmer den Verzicht auf eine wichtige Absicherung bedeuten, weil man es sich schlichtweg nicht vorstellen kann, einmal an der Psyche zu erkranken. Insbesondere auch die Tatsache, dass diese Erkrankung so schwer sein sollte, dass man seiner erlernten Tätigkeit nicht mehr nachgehen kann. Doch genau dies ist mit steigender Tendenz mit zunehmendem Alter nicht ganz so unwahrscheinlich, wie man vermuten könnte. Mit dem Thema Berufsunfähigkeit sollten sich Erwerbstätige daher beizeiten beschäftigen und die finanziellen Risiken einmal genauer abwägen. Entsprechende Vorsorge kann man treffen, indem man eine entsprechende Berufsunfähigkeitsversicherung in das Portfolio der privaten Versicherungen mit aufnimmt.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Die Familie bei den Ägyptern
Schon im Antiken Ägypten lebten mehrere Generationen unter einem Dach. Die Alten, die ihr Wissen an...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF