artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Wer ist Kenny Burrell?

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Wer ist Kenny Burrell?

Artikeldatum: 2007-03-07 | Autor: Andreas Reer | Aufrufe: 5893 | Kategorie: Bunt gemischt

 

Wer ist Kenny Burrell?

Kenny Burrell ist am 31. Juli 1931 in Detroit geboren worden. Sein eigentlicher Name ist "Kenneth Earl Burrell". Kenny Burrell ist ein hervorragender US-amerikanischer Jazzgitarrist. Hauptsächlich spielt Kenny Burell Bebop und Blues, aber auch ebenso gut spielt er andere Jazzstile.

Kenny Burrell kommt aus einer sehr musikalischen Familie. Mit seinen drei Brüdern trat er bereits schon als 12-jähriger in Schulbands auf.

1951 machte Kenny Burrell mit Dizzy Gillespie seine ersten Aufnahmen. Auch leitete er immer wieder einmal eigene Gruppen.
1956 zog er von Detroit nach New York. Dort spielte Kenny Burrell auch unter anderem mit Benny Goodman, und anderen großen und bekannten Musikern, wie zum Beispiel Jimmy Smith, Stanley Turrentine, Milt Jackson und vielen, vielen mehr.
Gitarrenunterricht für klassische Gitarre nahm er in den Jahren 1952/53. Sein damaliger Gitarrenlehrer war Joe Fava.
Neben seinen Studioarbeiten trat er in den sechziger Jahren auch zu TV -Auftritten mit Künstlern wie Tony Bennett, Ray Charles oder Nancy Wilson auf.

1969 war Kenny Burrell mit seiner eigenen Band unter anderem in Europa und Japan unterwegs.
1973 ließ er sich dann als Produzent, Lehrer und Studiomusiker in Los Angeles nieder.

Insgesamt nahm Kenny Burrell etwa 40 LPs auf.

Hier nur eine kleine Auswahl seiner Werke.

1961 Midnight Blue
1990 Blue Lights, Guitar Forms und Sunup To Sundown
1993 Soft Winds und Then Along Came Kenny
1995 Lotus Blossom

Sehr viel Beachtung fand 1965 die Platte "Guitar Forms" mit Gil Evans-Arrangements und einer großen Starbesetzung.

Auch in den achtziger Jahren war Kenny Burell in Europa und Amerika auf Festivals präsent.

Derzeit arbeitet Burrell als Direktor für Jazzstudien an der UCLA.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Der richtige Staubsauger hilft Allergikern
Wer auf Stäube wie Pollen oder Milben allergisch reagiert, hat auch innerhalb geschlossener Räume...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF