artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Shisha - die orientalische Wasserpfeife

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Shisha - die orientalische Wasserpfeife

Artikeldatum: 2007-03-23 | Autor: Torben Messehub | Aufrufe: 5843 | Kategorie: lifestyle

 

Shisha - die orientalische Wasserpfeife




Die Shisha - wie die aus dem Urlaub bekannte orientalische Wasserpfeife bezeichnet wird - stammt in Ihrer jetzigen Form
aus Persien und wird seit ca. dem 13. Jahrhundert in diesem Kulturkreis benutzt. Ursprünglich ist das Rauchprinzip
jedoch wesentlich älter und dürfte seine Ursprünge wohl in der Kulturlandschaft Nordindiens haben, wo seit altersher
quasi Kokusnüsse "geraucht" wurden. Das heutige türkische Wort für Shisha - "Nargile - hat seinem Ursprung im Sanskrit,
wo es tatsächlich die gleiche Bedeutung wie Kokusnuss hat.

Der Siegeszug der Wasserpfeife ging durch die gesamte islamische Welt von Nordafrika bis Pakistan und so ist die Shisha
heute aus keinem Lokal dieser Gegenden mehr wegzudenken. In diesen Ländern gehört die Wasserpfeife zum Alltagsbild und
wird ausschließlich in gemütlichen Runden geraucht und mit viel Tee oder Kaffee genossen, ganz im Gegensatz zu mit
Mitteleuropa wo die hektische Konsumform von Zigaretten leider auf das Shisharauchen übertragen wurde. Dies bemerkt man
auch an den häufigen Kreislaufproblemen, die speziell bei Anfängern häufig auftreten. Einen Shishakopf raucht man über Stunden
hinweg und nicht über 5min. Zeit ist Hauptsache.

Der Aufbau einer Shisha besteht aus einem Shishaglas, der Rauchsäule, dem Schlauch und dem Tabakkopf. Viele Hersteller liefern
gleich mehr oder weniger sinnvolles Zubehör mit, wie z.B. einer Kohlenzange (sehr sinnvoll) oder auch einem Windschutz (in arabischen
Ländern werden Wasserpfeifen meist "outdoor" geraucht, wobei ein Windschutz sehr sinnig ist -
wer nur im Wohnzimmer raucht kann auch drauf verzichten).

Shisha rauchen ist etwas für Genießer, nicht für Hektiker. Wer gerne ruhige Momente mit Freunden verbringt, wird gerne immer wieder auf die
orientalische Wasserpfeife zurückgreifen. "Partysportlern" sei hiervon abgeraten.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Servicerufnummer – Segen oder Sackgasse?
Wie einer ursprünglich kundenfreundlichen Dienstleistung das Stigma der Abzocke angeheftet wird –...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF