artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de DSL Speed Test ohne Fehler ?

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > DSL Speed Test ohne Fehler ?

Artikeldatum: 2007-04-02 | Autor: Peter Schamberger | Aufrufe: 7662 | Kategorie: EDV & Webdesign

 

DSL Speed Test ohne Fehler ?

Stelle hier deinen Text mit Linktext ein


Vorbei sind die Zeiten, in denen das analoge oder ISDN-Modem Ton und Geschwindigkeit im Internet angab. Mit den modernen breitbandigen DSL-Verbindungen ist Geschwindigkeit kein Thema mehr. Das große Erwachen kommt meist erst, wenn die Nutzer mit einem DSL Speed Test untersuchen, welche Bandbreiten ihnen wirklich zur Verfügung stehen. Doch auch hier ist längst nicht alles Gold was glänzt. Zahlreiche Fehlerquellen führen dazu, dass das Ergebis der DSL Geschwindigkeitsmessung verfälscht wird.

Breitbandverbindung?

Was ist eigentlich eine Breitbandverbindung? Das ist eigentlich von Land zu Land unterschiedlich. Während in Deutschland die Breitbandverbindung schon beim sogenannten Light-DSL mit einer Downloadgeschwindigkeit von 384 KB beginnt, sind in Südostasien der breitbandige Internetanschluss erst jenseits der 10 Mbit Grenze geschaltet. Auch in den Ländern Skandinaviens ist man höhere Bandbreiten gewöhnt. In Deutschland beginnt der herkömmliche DSL-Anschluß bei 1 Mbit und lässt sich bis zu 20 Mbit skalieren.

Wie schnell ist mein DSL?

Stöbert man durchs Internet findet man allenthalben Angebote für Online-Geschwindigkeitstests für den DSL-Anschluss. Seriöse DSL-Speedtestanbieter informieren ihre Kunden auch über mögliche Nebenwirkungen. Nicht jede Messung mit einer vermeintlich geringeren Geschwindigkeit als der gekauften als Ergebnis ist ein Grund zur Reklamation. Es gibt eine ganze Anzahl von Fehlerquellen. So reicht es oftmals schon aus ein weiteres Browserfenster oder ein E-Mail-Programm geöffnet zu haben, um das Testergebnis deutlich zu verfälschen. Da diese Programme selbst schon eigene Bandbreiten für sich beanspruchen, fällt das Ergebnis der eigentlichen Geschwindigkeitsmessung dann zu gering aus. Auch die sogenannten Personal Firewalls oder die des Netzwerkrouters können einem einen Strich durch die Rechnung machen und eine korrekte Messung verhindern.
Mögliche Fehlerquellen und Verzerrungen des Ergebnisses ergeben sich auch dann, wenn der eigene Rechner in einem Netzwerk mit mehreren Rechnern angeschlossen ist und während des Tests andere Netzwerkrechner im Internet aktiv sind. Geprüft werden muss zudem die Frage, ob und in welcher Art und Weise der zu Prüfzwecken zugeschaltete Partnerserver gerade belastet ist. Auch das beeinflusst die Messung. Schließlich ist die aktuelle Bandbreite auch abhängig vom Nutzerverhalten der Surfer im näheren Umfeld des Testkandidaten. Sind gleichzeitg viele Rechner in einem Straßenzug aktiv, so kann dies auch zu Performanceverlusten führen.
In jedem fall gilt der Tipp, dass ein DSL Speed Test in regelmäßigen Abständen und zu unterschiedlichen Tageszeiten wiederholt werden sollte.

Peter Schamberger
Email: schatec(at)online(dot)de

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Ist ein Studium nur für Reiche möglich?
Nur Reiche können es sich leisten, ein Studium zu absolvieren und so die bestmögliche Ausbildung zu...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF