artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Mit Fonds für das Alter vorsorgen

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Mit Fonds für das Alter vorsorgen

Artikeldatum: 2007-04-12 | Autor: Torsten Breitag | Aufrufe: 8495 | Kategorie: sonstiges

 

Mit Fonds für das Alter vorsorgen

Die private Altersvorsorge ist ein heiß und kontrovers diskutiertes Thema. Die sinkenden Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung reißen Lücken in die Altersversorgung der jüngeren Generationen. In den letzten Jahren führten diverse Reformen zu einem regelrechten Run auf Altersvorsorge Produkte.

Vor allem private Rentenversicherungen und Kapitallebensversicherungen sind bei den deutschen Sparern seit jeher besonders beliebt. Diese Form der Altersvorsorge ist jedoch unflexibel, teuer und nicht selten wenig transparent. Nicht selten zahlen die Sparer zunächst zwei oder drei Jahre ausschließlich die hohen Abschlussgebühren ab. Da der Steuervorteil für private Rentenversicherungsverträge ab 2005 ebenfalls wegfiel (in Form des Sonderausgabenabzugs), haben Versicherungen weiter an Attraktivität verloren.

Als Alternative wird beispielsweise der Kauf von Aktien angeführt. Sicher, Aktien waren statistisch in der Vergangenheit die erfolgreichste Anlageform. Leider hat jedoch nicht jeder die Zeit, das Interesse, das Basiswissen, die Nerven und das nötige Kleingeld für diese Form der Geldanlage. Altersvorsorge mit Fonds und Fondssparplänen kann eine interessante Alternative sein. Die Auswahl der Aktien wird dem Anleger abgenommen. Altersvorsorge ist mit Fondssparplänen bereits ab geringen monatlichen Sparleistungen möglich.

Doch auch eine auf Fonds basierende Altersvorsorge muss gründlich durchdacht und sorgfältig recherchiert werden. Bei einem derart langfristig orientierten Anlageziel bewirken bereits geringe Differenzen in der jährlichen Rendite enorme Unterschiede zwischen den möglichen Endbeträgen.

Wenn sie noch gänzlich unbedarft in die Thematik einsteigen, ist der folgende kleine Leitfaden zu empfehlen. Stellen sie zunächst fest, wie es um ihr Risikobewusstsein bestellt ist. Können sie nachts noch ruhig schlafen, wenn der Wert ihrer Altersvorsorge zwei oder drei Jahre beständig sinkt? Des weiten sollten sie feststellen, über welche verfügbaren Mittel sie verfügen. Möchten sie einmalig eine feste Summe für das Alter zurücklegen? Planen sie eine bestimmte Summe monatlich zu sparen? Abschließend sollten sie sich über ihren Anlagehorizont im Klaren sein.

Auf Basis dieser Informationen können sie nun daran gehen, ihre Altersvorsorge mit Fonds zu planen. Es empfiehlt sich zunächst nach einem Basisinvestment zu suchen. Dies sollte in der Regel ein global anlegender Aktienfonds sein. Ein Beispiel für einen langfristig erfolgreichen Aktienfonds mit geringen Wertschwankungen ist der Lingohr Systematic. Dieses Basisinvestment sollten sie in ihrem Altersvorsorge Depot übergewichten. Die Gewichtung meint hier den prozentualen Anteil am Depotwert beziehungsweise der Sparleistungen.

Um den Basisfonds herum können sie nach ihrer Neigung interessante Beimischungen anordnen. Vermeiden sie jedoch kurzfristige Trends. Die Solartechnik mag aus heutiger Sicht in den nächsten 10 Jahren erfolgreich sein, ob sie das auf 20, 30 oder 40 Jahre sein wird, das ist mehr als fraglich.

Ein Beispiel für einen themenorientierten Aktienfonds ist der World Mining Fund von Black Rock. Rohstoffe mögen derzeit im Trend liegen, werden aber sicher auch in 40 Jahren noch benötigt. Achten sie bei der Wahl einer Beimischung auf eine geringe Gewichtung, Nervenkitzel können sie bei Sportwetten erleben, für die Altersvorsorge ist übertriebene Risikobereitschaft wenig zuträglich.
Haben sie eine ihren Voraussetzungen entsprechende vorläufige Zusammenstellung getroffen, können sie sich um steuerliche Aspekte Gedanken machen und eventuell Gebühren von Fonds- und Depotbanken vergleichen.

Ohne Zweifel erfordert auch die Altersvorsorge mit Fonds einen nicht geringen Zeitaufwand und einige Sorgfalt. Wenn sie diese nicht investieren möchten oder können, ist vielleicht eine fondsgebundene Riester Rente eine geeignete Alternative für sie. Riester Fonds werden von vielen Gesellschaften angeboten, die Gebühren Struktur kann deutlich angenehmer als bei einer privaten Rentenversicherung sein.

Achten sie jedoch darauf, dass viele Gesellschaften nicht geringe Verwaltungsgebühren und Ausgabeaufschläge erheben. Eine Alternative stellen Fondsdiscounter dar, diese vermitteln auch Riester Fonds Verträge mit Rabatt auf die Ausgabeaufschläge. Doch selbst wenn sie sich für einen Riester Fonds Vertrag entscheiden, sollten sie die Angebote sorgfältig vergleichen. Oftmals werden hauseigene und wenig transparente Kombiprodukte oder komplexe Modelle angeboten.

 

Artikel 1 Mal geändert, letze Änderung: 2007-04-13

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Informationen zur Kündigung der Kfz- Versicherung
Eine Kfz- Haftpflichtversicherung muss jeder Autohalter vorweisen können. Teil- und...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF