artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Die Hansestadt Wismar

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Die Hansestadt Wismar

Artikeldatum: 2007-05-15 | Autor: markus Lenk | Aufrufe: 5112 | Kategorie: Urlaub und Reisen

 

Die Hansestadt Wismar

Die Hansestadt Wismar liegt in Mecklenburg Vorpommern, in der so genannten Wismar Bucht. 2002 hat die Stadt von der UNESCO die Auszeichnung Historische Altstadt bekommen und wurde zusammen mit Stralsund in die Welterbeliste aufgenommen. Außerdem war Wismar früher ein wichtiger Platz für Handel und Kultur.

Gegründet wurde die vielseitige Hansestadt Wismar im Jahre 1226 zu der Zeit von Heinrich Borwin dem Ersten. Urkundlich erwähnt jedoch wurde sie erst 1229 zum ersten Mal. 1238 haben sich schließlich die beiden bezaubernden Gemeinden St. Marien und St. Nikolei zusammen geschlossen, denn mit der Zeit wurde die Hansestadt Wismar immer größer und breitete sich weiter aus, so dass 1250 noch St. Georg als Neustadt hinzu kam. 1276 hat man um die bereits bestehenden Gemeinden eine Mauer gebaut, welche bis heute die Altstadt abgrenzt.

Die Bewohner von Wismar sind ein buntes Gemisch unterschiedlicher historischer Herkunft. Hierher wanderte man ein aus Holstein, Westfalen, der Mark und Niedersachsen. 1989 war die Zahl der Einwohner in Wismar auf dem Höchststand, nach der Wende jedoch sank die Einwohnerzahl wieder bis 2005 nur noch rund 45.000 Menschen in der schönen Stadt lebte. Auswirkungen auf die verschiedenen Regionen der Herkunft der Wismarer sieht man auch an der Zusammensetzung der Partnerstädte der Stadt. Hierzu zählen zum Beispiel die Städtepartnerschaften von Wismar zu Calais, Kemi, Lübeck, Kalmar und Aalborg.

Die Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Wismar haben eng mit der langen Handelsgeschichte der Stadt zu tun. So etwa der Marktplatz, welcher der größte Marktplatz Norddeutschlands ist, das historische Rathaus, das alte Bürgerhaus und der Alte Hafen von Wismar.

Urlauber und Touristen schätzen die rustikalen Bauwerke sehr und bewundern sie immer öfter. Auch sehr interessant sind die historischen Kirchen in der Hansestadt Wismar. Dazu gehören die atemberaubende Marienkirche, die Georgenkirche und die Nikoleikirche, die eines der größten Kirchenschiffe Europas hat.

An Unterkünften, Hotels, sowie Pensionen mangelt es in Wismar nicht. Reisetipps gibts beim örtlichen Fremdenverkehrsamt. Ungewöhnlich für weite Bereiche von Mecklenburg-Vorpommern: Der öffentliche Personen-Nahverkehr ist sehr gut ausgebaut. Ob mit der Bahn oder mit dem Bus, in Wismar ist man immer mobil.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Aktuelle Tests von PC- und Konsolenspielen
Jeder Gamer und Zockerfreund hat derzeit ja wirklich einige Mühe auf dem Spielemarkt noch gut...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF