artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Garantierte Rente: Da weiß jeder, was er hat

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Garantierte Rente: Da weiß jeder, was er hat

Artikeldatum: 2007-05-22 | Autor: Peter Mein | Aufrufe: 8366 | Kategorie: Finanzen und Versicherungen

 

Garantierte Rente: Da weiß jeder, was er hat

Bislang werden Rürup-Verträge nur von Versicherungsgesellschaften angeboten und zwar als normale Rentenversicherung oder fondsgebunden. Eine Garantie über die Höhe der Rente hat man bei der normalen Rentenversicherung. Bei der fondsgebundenen dagegen entfällt diese Garantie, die diese von der Entwicklung der Fonds abhängig ist.

Überschussbeteiligung selbst auswählen

Zu den versprochenen Leistungen des Vertrages bekommt der Versicherungsnehmer eine Überschussbeteiligung, sofern der Versicherungsanbieer mehr Geld erwirtschaftet hat. Der Versicherungsnehmer entscheidet dabei selber, wie sich dies auswirken kann. Die Bonusrente ist die am vielversprechendste Variante, da hier die jährlichen Überschüsse einmalig in die Versicheruzng investiert wird und somit stetig die Rente erhöht. Bei den fondsgebundenen Verträgen fließt der Überschuss immer in die Fonds.

Extras lohnen selten

Die Rürup-Rente soll als private Altersvorsorge das Einkommen und die gesetzliche Rente aufbessern. Ein Problem, was viele nicht wissen, sind die Zusatzversicherungen. Denn diese Policen kürzen einem oft radikal den Ertrag.
Jeder Versicherungsnehmer kann seinen Rürup-Vertrag mit Zusatzversicherungen ergänzen. Jedoch darf er maximal 49 % seines Rentenbetrages in einen Berufsunfähigkeitsschutz stecken oder Hinterbliebenenschutz. FINANZtest hat dies in einem Versuch getestet und herausgefunden, dass eine zusätzliche Vereinbarung nur im Falle eines Beitragesrückgewähr im Todesfall während der Ansparphase attraktiv und rentabel ist. Alle anderen Vereinbarungen kürzen die Altersvorsorge um einiges.

Extraversicherungen schmälern Rente

Bei einer Modellrechnung mit einem 40 jährigen Angestellten der 25 Jahre lang seine Beiträge einzahlt kann man mit 65 ohne Zusatzversicherung einen Betrag von ca. 210,- Euro erreichen. Je mehr an Verischerungen dazu kommt desto stärker kürzt dies den Ertrag und geht auf bis zu ca. 130,- Euro runter. Das entspräche in etwa 60 Prozent der kompletten Rente.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



1/4 VGA Touch Screen Computer - Embedded Multitasking Touchpanel
Eine kompakte und kostengünstige All-in-One Touchpanel Steuerung mit blauem 1/4 VGA Bildschirm...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF