artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Der Webkatalog – Listung der Internetseiten

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Der Webkatalog – Listung der Internetseiten

Artikeldatum: 2007-06-10 | Autor: Marcel Winter | Aufrufe: 9124 | Kategorie: EDV & Webdesign

 

Der Webkatalog – Listung der Internetseiten

Ursprünglich kennen wir das Wort Katalog aus unserem alltäglichen Gebrauch. Ob in Modekataloge, Versandhäuserkataloge oder Autokataloge, die Einsatzmöglichkeiten sind riesig. Ursprünglich kommt das Wort „Katalog“ aus dem griechischen und bedeutet „auflisten“. Ein Katalog hat die Funktion, bestimmte Produkte oder Dinge nach alphabetischer oder Themensortierter Reihenfolge aufzulisten.


Auch im Internet gibt es Kataloge die bestimmte Internetseiten auflisten und neue Einträge Sammeln. Die Rede ist von Webkatalogen oder auch Webverzeichnissen genannt. Auch hier werden ähnlich wie bei Artikelverzeichnissen Themen geordnet und aufgelistet. Oftmals ist eine Suche implementiert, so das der Suche gezielt nach bestimmten Themen suchen kann. Wie überall, gibt es auch hier bestimmte Kriterien, die einen guten Webkatalog auszeichnen. Schaltet der Webkatalog direkt und sofort alle Einträge frei, ist er meistens mangelhaft und nur selten zu empfehlen. Wird der Katalog allerdings manuell und sorgfaltig geprüft, hat man meistens einen guten Webkatalog erwischt. Der Vorteil bei der manuellen Eintragung, Spam- und Erotikseiten werden ausgewiesen. Diese Spam- und Erotikseiten schaden nicht nur dem Katalog, sondern auch den eingetragenen Seiten. Das Prinzip der Eintrag ist fast immer identisch. Der User gibt seine URL, die Seitenbeschreibung, seinen Namen, Adresse und eine Kategorie an und drückt auf „Eintragen“. Der Eintrag wird nun von einem Webmaster geprüft und bei Richtigkeit freigeschaltet. Die Einträge sind meistens kostenlos. Allerdings gibt es auch Gebührenpflichtige Anbieter, die diese Beiträge besonders hervorheben oder mit einem Screenshot markieren. Allerdings sollte man auch hier einen Preisvergleich anstreben um mögliche unnötige Kosten zu vermeiden. Die Eintragung in Webkataloge lohnt sich, wenn man sich die Mühe macht nur in hochwertige Verzeichnisse seine Seiten einzutragen.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Private Krankenzusatzversicherung
Für alle in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherten, gibt es die Möglichkeit, für...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF