artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Suchmaschinenmarketingfehler

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Suchmaschinenmarketingfehler

Artikeldatum: 2007-07-13 | Autor: M. Lokay | Aufrufe: 5722 | Kategorie: EDV & Webdesign

 

Suchmaschinenmarketingfehler

Das Ziel der meisten Webseitenbetreiber ist es, auf der ersten Seite der Suchergebnisse von Google zu landen. Google ist weltweit die dominierende Suchmaschine, deshalb haben Webmaster dieses Ziel mit gutem Grund. Unter den ersten 10 Suchergebnissen zu sein bedeutet gleichzeitig einen konstanten Besucherstrom. Allerdings gibt es zwei Dinge, die Webmaster bei den Bemühungen, dieses Ziel zu erreichen, oft falsch machen.

1.) Es ist wichtig, die richtigen Besucher auf die eigene Seite zu führen. Nur Besucher, die auf der Suche nach den angebotenen Informationen oder Waren sind, sind wertvolle Besucher. Zufallsbesucher erzeugen lediglich Transfervolumen.

2.) Webmaster versuchen oft, für sehr populäre Suchbegriffe auf unter den ersten 10 Ergebnissen zu sein. Dieses Unterfangen ist deshalb oft extrem schwierig, weil für diese Begriffe die Konkurrenzsituation gravierend ist. Es gibt zahlreiche Firmen und Privatleute, die das gleiche Unterfangen haben. Einige dieser Firmen und Personen investieren viel Zeit und Geld, um das angestrebte Ziel zu erreichen oder sind schon seit vielen Jahren mit Ihrer Internetseite präsent und profitieren von der natürlichen Verlinkung, die im Lauf der Zeit entstanden ist.

Um beiden Problemen bzw. oft gemachten Fehlern zu begegnen, ist die richtige Auswahl der Suchbegriffe wichtig, über die die eigene Webseite gefunden werden soll. Statistiken haben gezeigt, dass viele Internetbenutzer nicht einzelne Worte in das Suchfeld einer Suchmaschine tippen, sondern Wortkombinationen. Sie haben gelernt, dass Sie so gezieltere Ergebnisse erzielen. In den meisten Fällen ist es glücklicherweise wesentlich einfacher für Wortkombinationen unter den ersten 10 gefundenen Seiten aufzutauchen, als für einzelne Suchbewörter. Aber wie ermittelt man relevante Suchbegriffe? Hilfestellung bieten hier Tools, die zu einem gesuchten Begriff häufig gesuchte Kombinationen auflisten. Google stellt solche Tools nicht zur Verfügung, aber Overture, dessen Suchmaschinentechnik in zahlreichen großen Suchmaschinen Anwendung findet, stellt solche Listen bzw. Tools bereit. Die Ergebnisse lassen Rückschlüsse auf die bei Google eingegebenen Suchbegriffe zu, da anzunehmen ist, dass die Anfragen an Suchmaschinen sich ähneln, wenn auch die absoluten Zahlen voneinander abweichen werden.

Ist eine Auswahl an geeigneten Wortkombinationen gefunden, so sollte die betrachtete Interseite mit gebräuchlichen Methoden des Linkaufbaus (z.B. durch Einträge in einen Webkatalog) für Google relevant gemacht werden. Bei einem Eintrag in einen Webkatalog ist darauf zu achten, einer der Wortkombinationen im Linktext zu verwenden. Außerdem sollten die gewählten Wortkombinationen in den URLs und den Titeln der Internetseite auftauchen und in Überschriften erwähnt werden. Weitere Methoden zur Steigerung der Linkpopularität, wie zum Beispiel Artikel-Marketing und Linktausch werden im Internet ausführlich diskutiert und erklärt.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Der Ratenkredit beim Neuwagenkauf
Eine der größten Entscheidungen beim Autokaufist sicherlich die Art wie man es finanziert. Der...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF