artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Rasenmähen leicht gemacht

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Rasenmähen leicht gemacht

Artikeldatum: 2007-07-18 | Autor: Marcel Klitzsch | Aufrufe: 9666 | Kategorie: Haus und Hof

 

Rasenmähen leicht gemacht

Wer einen Garten hat, der weiß, dass Rasenmähen oft nur ein notwendiges Übel ist. Dabei pflegen die Deutschen ihren Rasen besonders sorgsam und mit aller Geduld: sagt man zumindest. Seit Jahren gibt es Gartengeräte auf dem Markt, die das Rasenmähen deutlich erleichtern: Rasenmäher.

Ein Rasenmäher tut das, was man selbst nur durch Muskelkraft mit einem Spindelmäher schafft. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Ausführungen. Rasenmäher mit Benzinmotor und Rasenmäher mit Elektromotor. Beide haben Vorteile und bekanntermaßen auch Nachteile. Ein Elektromäher eignet sich vor allem für kleine Gärten und kleine Rasenflächen. Er ist leise, günstig in der Anschaffung und ebenfalls günstig Wartung. Die Motoren sind stark genug um normalen Rasen zu mähen, sofern er nicht zu hoch und feucht ist. Allerdings muss ständig ein Kabel mit dabei sein, um mähen zu können. Ein klarer Nachteil für alle die, die es frei von allem mögen. Für diese und jene, die einen großen Garten haben, empfiehlt sich ein Benzinrasenmäher. Dieser ist in der Regel teuer in der Anschaffung als ein Elektromäher. Und er kostet auch in der Haltung und Wartung mehr, da Benzin und Öl teuer sind. Dafür hat er deutlich mehr Leistung, oftmals eine größere Schnittbreite und weitere Funktionen wie angetriebene Räder. Dafür ist er aber auch lauter. Doch wer hohes Gras hat und es eventuell noch feucht ist, der kann ohne weiteres mit vielen Modellen dies bewerkstelligen.

Letztendlich liegt die Entscheidung bei Ihnen. Man sollte dabei immer Kosten und Nutzen betrachten. Wird der Rasenmäher häufig genutzt, kann man ruhig einen mit Benzin nehmen. Mäht man selten und hat vielleicht noch empfindliche Nachbarn, so greift man allein schon wegen der geringeren Lautstärke zum Elektromäher.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Euromünzen aus den Kleinstaaten
Es wundert nicht, dass außer Münzsammlern kaum jemand die Euromünzen aus den Kleinstaaten San...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF