artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Wie wähle ich das passende Konto aus?

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Wie wähle ich das passende Konto aus?

Artikeldatum: 2007-07-25 | Autor: Daniel Franke | Aufrufe: 10200 | Kategorie: Finanzen und Versicherungen

 

Wie wähle ich das passende Konto aus?

War es vor einigen Jahren noch üblich, ein Konto oder auch andere Finanzprodukte möglichst lange zu führen, so wechseln heutzutage immer mehr Verbraucher zwischen verschiedenen Angeboten hin und her. Grund ist meistens, dass sich die Banken mit Sonderangeboten oder Ausstattungspaketen überschlagen. Doch worauf soll man achten, wenn man ein neues Girokonto auswählen will? Als erstes sind hier die Kontoführungsgebühren zu nennen. Immer mehr Banken bieten den Verbrauchern inzwischen an, ab einem gewissen monatlichen Einkommen oder generell das Girokonto kostenlos zu führen. Bei einem Konto, welches erst ab einem gewissen Gehaltseingang oder Guthaben kostenfrei geführt wird, sollte man im Vorfeld immer überlegen, ob man diese Bedingungen erfüllen kann. Der nächste Punkt bei der Auswahl eines passenden Kontos betrifft die Bargeldversorgung per EC-Karte. Hier ist es wichtig darauf zu achten, dass entweder eine Filiale der betreffenden Bank in der Nähe des Wohn- oder Arbeitsortes ist, oder aber die Bank in einem der verschiedenen Pools mit anderen Banken zusammengeschlossen ist, bei denen die Kunden der Mitgliedsbanken untereinander kostenlos Bargeld an allen Geldautomaten der Kreditinstitute abheben können. Einige Anbieter gehen hier sogar so weit, meist mit der Kreditkarte alle oder eine bestimmte Anzahl von Bargeldauszahlungen an allen Geldautomaten kostenlos anzubieten. Diese Variante wäre natürlich zu bevorzugen, da dann auch eine Bank gewählt werden kann, die zwar das Konto kostenlos anbietet, aber keine Filiale in der Nähe hat bzw. bei der es sich um eine reine Direktbank handelt. Die Kreditkarte ist der dritte Punkt, auf den bei der Auswahl eines passenden Kontos geachtet werden soll. Immer mehr Bezahlvorgänge finden mit ihr statt, seien es das Buchen eines Fluges im Internet oder die Hinterlegung der Kaution für den Mietwagen. Hier gibt es die größten Unterschiede. Von Banken, die ihren Kunden im Rahmen des kostenlosen Girokontos auch eine Kreditkarte ohne Aufpreis anbieten, bis zu Banken, bei denen eine Kreditkarte zum Konto mit dreißig oder mehr Euro pro Jahr zu Buche schlägt, ist alles dabei. Wer auf seinem Konto auch ein gewisses Guthaben ansammeln möchte oder bereits angesammelt hat, für den spielt die Verzinsung dieses Guthabens eine sehr wichtige Rolle. Von unter einem bis hin zu fast vier Prozent decken die Angebote der Banken und Sparkassen hier fast das gesamte Spektrum an Möglichkeiten ab. Wer all diese Punkte einmal zusammenrechnet wird schnell feststellen, dass sich die Wahl des passenden Girokontos ruckzuck in einer Ersparnis von bis zu mehreren hundert Euro im Jahr niederschlagen kann. Und dafür lohnt es sich doch, einmal genauer zu vergleichen!

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Poker in Deutschlands Wohnzimmern
Heutzutage findet Poker nicht mehr nur in Casinos statt sondern auch in Deutschlands Wohnzimmern....[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF