artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Sicherheitsfenster und Sicherheitstüren

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Sicherheitsfenster und Sicherheitstüren

Artikeldatum: 2007-07-25 | Autor: Manfred Gutacker | Aufrufe: 8623 | Kategorie: sonstiges

 

Sicherheitsfenster und Sicherheitstüren

Wohnungstüren und Fenster sollten nicht nur die Bestimmung innehaben, das Einfamilienhaus oder die Mietwohnung zu verschließen und das Innere gegen Wind und Wetter zu schützen, sondern sollten auch optimalen Schutz für die Bewohner oder Mieter gewährleisten. Vorkehrungen für die Sicherheit durch Sicherheitstüren und Sicherheitsfenster sollten beim Bau eines Hauses oder auch bei der Renovierung eines Altbaus, mit an wichtigster Stelle der Kalkulation stehen, denn Statistiken zufolge wird in ganz Deutschland alle paar Minuten eingebrochen. Der Einbruch erfolgt in den meisten Fällen über das Fenster oder die Haustür. Rückwärtige Türen sind besonders beliebte Einbruchsziele, da von dort in Ruhe Türschlösser oder Fensterriegel überwunden werden können. Knapp die Hälfte aller Einbrüche werden mit körperlicher Gewalt oder durch Aufhebeln der Wohnungstüren angestellt. Die andere Hälfte erfolgt durch Angriffe auf die Wohnungstürschlösser. Fenster werden sogar zu über 70% durch einfaches Aufhebeln überwunden. Die anderen geschehen über Glasbeschädigungen oder durch zum Lüften geöffnete Fenster.
Mittlerweile werden Fenster und Wohnungstüren mit höchsten Sicherheitsrichtlinien hergestellt, so genannte Sicherheitstüren und Sicherheitsfenster, die nach Widerstandsklassen unterteilt werden. Diese tragen Kennzeichnungen wie WK1 - WK6.
Je höher die Zahl in der Widerstandsbezeichnung, umso unüberwindbarer sind diese Türen und Fenster gegen gewaltsames Eindringen.
Wohnungstüren mit der Bezeichnung WK1, bieten demnach nur bedingt Schutz, während bei WK 3-4 die Türen schon mit einer größeren Einbruchhemmung gegen verschiedenste Einbruchwerkzeuge versehen sind. Bestimmte Türschlösser, Tür- und Fensterbeschläge und eine besondere Verankerung im Mauerwerk, tragen besonders zur Sicherheit bei.
Für die Sicherheitsfenster gilt ähnliches. Diese werden mit einer einschlagsicheren Verglasung versehen, die aus mehreren Glasplatten und einer besonders stabilen Folie besteht und damit beste Sicherheit gegen Einwurf mit Gegenständen oder Durchschießen, gewährleisten. Bei WK-6 Sicherheitsfenstern, haben selbst %elektrische Werkzeuge wie Fräsen% keine erfolgversprechende Aussichten mehr.
Mit dazu wird ein Alarmsystem in die Fensterverglasung integriert, welches schon bei geringster Schädigung des Glases Alarm auslöst und eine gute abschreckende Wirkung erzielt.
Bei Sicherheitsfenstern und -türen brauchen keine Abstriche bei den ästhetischen Details gemacht werden. Sie gibt es, wie herkömmliche Fenster auch, in unterschiedlichen Holz- oder Aluausführungen und können mit verschiedenen zusätzlichen Ausstattungen, wie Rollläden und Sonnenschutz, eingesetzt werden.
Ebenso können Spezialanfertigungen für bestimmte architektonische Stile oder für kulturell geschützte Häuser und bei denen nur unter schwierigsten Bestimmungen restauriert werden darf, auf Maß fabriziert werden.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Baufinanzierung
Baufinanzierung Machen Sie sich den Traum von den eigenen vier Wänden schon heute wahr....[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF