artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de PKV - Voraussetzungen

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > PKV - Voraussetzungen

Artikeldatum: 2006-09-27 | Autor: Heinz Wiedow | Aufrufe: 6546 | Kategorie: Finanzen und Versicherungen

 

PKV - Voraussetzungen

Wenn sie jährlich über 42750 Euro brutto verdienen, oder selbstständig sind können sie, so sieht es der Gesetzgeber in Deutschland vor, in eine private Krankenversicherung, kurz PKV wechseln.

Diesen Schritt sollten sie aber niemals tun, ohne sich vorher ausführlich neutral beraten zu lassen. Beratung bekommen sie zum Beispiel beim Bund der Versicherten. Grob gesagt lohnt eine private Krankenversicherung sich nur, wenn Sie entweder noch am Anfang Ihres Berufslebens stehen oder Student sind, wenn Sie noch keine Kinder haben, oder die Gründung einer Familie noch in weiter Ferne steht. Sobald Sie heiraten und ihr Ehepartner nicht mehr beruftätig ist, kann es teuer werden

Sollten sie bereits privat kranken versichert sein und Probleme mit Ihren Beitragssätzen haben, können Sie die private Krankenversicherung auf Beitragseinsparungen untersuchen und zum Beispiel von einer ersten Klasse auf die zweite Klasse umstellen, Zahnbehandlungen und Zahnersatz ausschließen und möglicherweise auch höhere Selbstbeteiligungen wählen.

Wenn dies nicht den gewünschten Effekt hat, können Sie auch einen Tarifwechsel anstreben oder generell die private Krankenversicherung wechseln Dies ist meist aber nur von Vorteil, wenn Sie noch relativ jung sind und der dann anstehende Gesundheitscheck positiv ausfällt.

In die gesetzliche Krankenversicherung kommen sie problemlos nur dann zurück, wenn Sie wieder unter den oben angesprochenen Jahresbruttoentgeldsatz von 42750 Euro fallen oder aber eine neue Arbeit annehmen, bei dem Ihr Verdienst darunter liegt. Ein Sonderkündigungsrecht besteht, wenn der Versicherer die Beiträge erhöht. Dieses muss innerhalb eines Monats nach Mitteilung über die Prämienerhöhung ausgeübt werden. Sie wird dann zu dem Zeitpunkt wirksam, ab dem die Änderung gilt. Wird diese Frist versäumt, können Sie sich auf das außerordentliche Kündigungsrecht nicht mehr berufen.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Ihre Basecaps Werbemittel haben auf jedem Kopf einen super Werbeauftritt!
Basecaps, wer kennt diese stylischen Kopfbedeckungen nicht? In den letzten Jahren haben Basecaps...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF