artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Energie sparen

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Energie sparen

Artikeldatum: 2006-10-03 | Autor: | Aufrufe: 5656 | Kategorie: Haus und Hof

 

Energie sparen

Sicher, mit Energie sollte man bedacht umgehen. Die Rohstoffe sind knapp, alternative Energien sind teuer. Wie also ökologisch und gleichzeitig ökonomisch vorgehen?

Beim Bau eines Hauses, ob nun Neubauhaus, Ausbauhaus oder auch Mitbauhaus stellt sich die Frage, wie wollen wir Energie nutzen? Mit Kohle, Öl oder Gas? Oder doch eine Alternative dazu? Wie beispielsweise Solarkraft, Windkraft oder Erdwärme? Vielleicht sogar eine Kombination? Gas und Solar?

Aus Alt mach Neu!

Da nun bekanntlich die sog. Fossilen Quellen einmal versiegt sein werden und in Zukunft noch explosionsartiger preismäßig in die Höhe steigen, muss man sich Gedanken darüber machen, alternativ Energie zu verwenden.
Hier kann man von einer Erfindung aus früheren Zeiten, als das Öl knapp war, zurückgreifen.
In den 70-Jahren des 21. Jahrhunderts wurde die Erfindung der Wärmepumpe als innovativ gefeiert. Sie wurde jedoch schnell wieder vergessen, als das Öl wieder begann zu fließen. Völlig kostenlose Umweltwärme wird mit Hilfe von Strom für die Raumheizung nutzbar gemacht.
Man muss sich vorstellen, dass die Wärmepumpe ähnlich wie ein Kühlschrank funktioniert. Der mit einer Flüssigkeit, die bereits bei geringsten Temperaturen verdampft, und dabei Wärme aufnimmt (aus Erdboden, Grundwasser oder Außenluft) arbeitet

Folglich wird der Dampf im Aggregat konzentriert, so das seine Temperatur auf eine nutzbare Stufe steigt. Am Schnittpunkt kondensiert der Dampf und überträgt die frei werdende Wärmeenergie in den Heizkreislauf. Letztlich verringert sich der Druck und der Wärmeträger strömt zurück zur Quelle.

Vielleicht erleben wir demnächst das Revival der Wärmepumpe. Altbewährtes ist oft der Anstoß zu neuen Ideen. Und in der Mode sehen wir oft genug das Beispiel, dass Eingestaubtes schnell wieder „Up-to-date“ werden kann.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Nostradamus-Prophet des Schreckens?
In der Stadt Gottes wird es einen großen Sturm geben, Zwei Brüder werden auseinander gerissen vom...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF