artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Snowboard Halfpipes

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Snowboard Halfpipes

Artikeldatum: 2007-12-27 | Autor: Oliver Hübner | Aufrufe: 5320 | Kategorie: alles Mögliche

 

Snowboard Halfpipes

Halfpipes sind bei den Freestyle-Sportarten nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen erahrenen Snowboardern mehrere kunstvolle Tricks in Folge.

Snowboard-Halfpipes sind aus Schnee konstruierte Sportanlagen, die aussehen wie eine in der Längsachse halbierte Röhre sind bestehen grob gesagt aus Transition und Vert:
Der Snowboarder durchfährt die Transition und kann somit seine Geschwindigkeit immer weiter beschleunigen. Anders als bei Beton-Halfpipes, wo das Tempo größtenteils durch pure Körperkraft gewonnen wird, begünstigt die schiefe Ebene und der Bodenbelag bei den Snowboardern die Geschwindigkeit. Das sogenannte "Pushen" wird beim Durchfahren der Transition herbeigeführt. Somit kann der Sportler auf das Vert gelangen und über den Rand hinausspringen. Hier werden Kunststücke, wie Drehungen, gezeigt. Der Sportler versucht möglichst viele Tricks in einem "Run" zu machen.

Erst ab Beginn der 90er Jahre wurden Snowboard-Halfpipes richtig ausgebaut und weiter entwickelt. Der Sport war damals einfach nicht sehr populär und man schenkte ihm kaum Beachtung. Die Halfpipes waren stark nach dem Muster der Skater erbaut worden, was leider dazu führte, dass Snowboarder nicht viele Manöver und kunstvolle Tricks zeigen konnten. Entweder waren die Pipes zu kurz oder die Ebene nicht günstigt geneigt. Heutzutage sind die Anlagen meistens 6 Meter lang und werden auch als Superpipes bezeichnet, weil sie dem Freestyler viele Tricks in einem Lauf ermöglicht.

Die Halfpipe gilt als Königsdisziplin des Snowboardens. Seit 1998 ist die Snowboard-Halfpipe eine Olympische Disziplin bei den Winterspielen. Eine Jury bewertet immer den Schwierigkeitsgrad des Tricks, die Ausführung und Reihenfolge der Kunststücke.

Ein berühmter Snowboarder der Halfpipe war Shaun White, dem es als ersten gelang alle 4 Variationen des 1080° in einem Run zu absolvieren.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Lech - der Urlaubsort im Vorarlberg
Lech ist eine Gemeinde im Bezirk Bludenz im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Der Ort...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF