artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Vorteile eines selbst gebauten Gewächshauses

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Vorteile eines selbst gebauten Gewächshauses

Artikeldatum: 2008-01-09 | Autor: Johann Roiger | Aufrufe: 8399 | Kategorie: Haus und Hof

 

Vorteile eines selbst gebauten Gewächshauses

Wer sich mit den Gedanken spielt ein Gewächshaus zu kaufen kennt die Qualität die geboten wird. Ein vermeintlich günstiges Angebot im Baumarkt ist in Wirklichkeit eine sehr wackelige Angelegenheit. Aber selbst wer deutlich mehr Geld ausgibt wird vielleicht enttäuscht sein, auch hier wird nur mit Wasser gekocht. Wer jedoch handwerklich geschickt ist und etwas Werkzeug hat kann sich auch selber ein Gewächshaus bauen. Mit einer Bauanleitung und ein paar Inspirationen ist das kein Problem. Beim selbst gebauten Gewächshaus sind die 4 Wände aus massiven Stahlrohren gefertigt, mit großen Schrauben werden die Wände verschraubt. Das Gewächshaus ist in sich stabil, es braucht kein Fundament, ein gerader Boden reicht aus. Es werden 10mm Stegplatten oder Hohlkammerplatten verwendet, keine 6 mm starken. Die Stabilität bei Wind und Schnee ist damit deutlich höher. Die durchsichtigen Platten werden mit stabilen Eisenrahmen im Element gehalten, keine windigen Drahtklammern. Die Tür besteht auch aus Rechteckrohr, sie ist stabil, wenn man mit den Schubkarren die Tür aufstößt geht nichts kaputt. Durch die Tür passt ein Schubkarren ohne dass man sich die Knöchel aufstößt. Auch die Fenster sind aus massiven Stahlrahmen, ein Windstoß macht hier nichts kaputt. Das größte Problem jedoch ist der Hitzestau im Sommer, alle Gewächshäuser sind meist viel zu niedrig. Ein Gewächshaus sollte an der niedrigsten Stelle mindestens über 2 Meter haben, an der Höchsten Stelle um die 3 Meter. Die Höhe in Verbindung mit 2 Schiebefenstern am Giebel kann die aufgeheizte Luft entweichen, sie schwächt die Pflanzen nicht, es ist mehr Luft im Gewächshaus. Keine Gärtnerei hat ein erdrückend niedriges Gewächshaus! Auch im Frühjahr, sobald die Sonne rauskommt heizt sich das hohe wie das niedrige Gewächshaus gleich schnell auf, die größeren Glasflächen machens möglich. Durch die stärkeren Hohlkammerplatten ist es zudem besser isoliert. Der Rahmen aus dem Rechteckrohr sollte verzinkt werden. Somit ist eine lange Lebensdauer gewährleistet. Die Rohre werden dabei innen wie aussen verzinkt. Nach dem Verzinken kann das Gewächshaus noch gestrichen werden, damit passt es auch farblich besser in den Garten. Wer sich ein Gewächshaus oder selber baut wird zwar auch Geld ausgeben müssen, aber die Stabilität, Langlebigkeit und Funktionalität sind viel mehr wert.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Kreuzfahrten
Kreuzfahrten werden immer mehr zum Familienurlaub. Was früher als mondäne Freizeitbeschäftigung für...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF