artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Wintergarten - ein Ausdruck von Lebensfreude

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Wintergarten - ein Ausdruck von Lebensfreude

Artikeldatum: 2008-01-28 | Autor: | Aufrufe: 5748 | Kategorie: Haus und Hof

 

Wintergarten - ein Ausdruck von Lebensfreude

Ein Wintergarten ist für viele Menschen heute der Ausdruck purer Lebensfreude.
In Neubauten ist die Integration nicht mehr so selten, wie noch vor ein paar Jahren. Bei Altbauten finden sich immer mehr Abnehmer der gläsernen Überdachung mit gigantischem Wohnraum-Feeling.
Der Hausbesitzer hat inzwischen sehr gut erkannt, dass Wintergärten zum Einen den Wert der Immobilie steigern und zum Anderen mehr Lebensqualität vermitteln können.
Dabei ist der Nutzen unterschiedlichst ausgelegt. Als reine Pflanzenüberwinterung und somit als Kalt-Winterung ist er mehr Überdachung gegen unangenehme Wetterkapriolen. Als zusätzlicher Wohnraum bietet er vielseitige Möglichkeiten der Ausstattung, oftmals sogar als Wohnzimmer.
Wintergärten können aber auch als Wellnessoase angelegt werden, als Fitnessraum, als Schlafzimmer - gerne bei Balkonwintergärten, als Esszimmer und vieles mehr.
Wer nur einen Wintergarten besitzt, macht ihn meist für die ganze Familie zugänglich und erntet dafür rundherum Wohlwollen.
Natürlich sind die Kosten des Baues nicht ganz unerheblich und so kann der Wintergarten getrost als Luxusobjekt bezeichnet werden.
Allerdings sind bei etwas handwerklichem Geschick heutzutage hochwertige Selbstbausätze zu erstehen. Eine Alternative sind die fundamentale Vorbereitung mit einer gläsernen Überdachung.
Die Seitenwände und oft teuren Öffnungselemente können dann nachträglich eingesetzt werden. Hierzu muss aber eine genaue Absprache mit dem Hersteller im Vorfeld stattfinden.

Wintergärten nachträglich gebaut, bedürfen ebenfalls einer Baugenehmigung.
Vorab sollte deshalb die Erkundigung zur möglichen Genehmigung bei zuständigen Bauamt erfragt werden. Für die Planung sollte stets ein spezialisierter Architekt eingesetzt werden, um eine optimale Bauform zu erzielen. Ansonsten kann man auch das vorgefertigte Baumarktprodukt erstehen, das als doch kostengünstigeres Programm vielmals eine doch fast annähernd gleichwertige Ausstattung, vor allem im Kunststoffbereich, bietet.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Kroatien - Ferienhäuser und Ferienwohnungen
Kroatien ist ein beliebtes Urlaubsziel. Besonders die ausgedehnte Adriaküste mit den zahlreichen...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF