artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Feng Shui - Grundlagen

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Feng Shui - Grundlagen

Artikeldatum: 2008-02-10 | Autor: | Aufrufe: 5050 | Kategorie: Haus und Hof

 

Feng Shui - Grundlagen

Feng Shui ist eine wissenschaftlich unbewiesene Harmonielehre, die durch Anregung, Ableitung, Blockierung und Vermehrung positiver und negativer Energieströme Harmonie in alle Aspekte des menschlichen Daseins bringen soll. In China hat Feng Shui eine sehr lange Tradition. Dort werden auch beim Bau von Gebäuden Feng Shui Prinzipien berücksichtigt. Dort soll Feng Shui den Wert des Gebäudes erhöhen, die Lebensdauer steigern, ebenso wie die Fluktuation senken und die Auslastung steigern. Begründet wird dies damit, dass in energetisch günstigen und ansprechenden Häusern das psychosoziale Verhalten von Menschen positiv beeinflusst wird. In der westlichen Welt wird Feng Shui nicht streng nach der chinesischen Tradition praktiziert, sondern enthält eine Vielzahl von esoterischen Elementen. Dieses westliche oder Neo-Feng-Shui beschränkt sich vornehmlich auf die Inneneinrichtung von Räumen. Laut Feng Shui Lehre kann jeder Raum und jedes Gebiet durch ein neunteiliges Raster geteilt werden, die bestimmte Lebenszonen oder „Bagua“ symbolisieren. Es handelt sich hierbei um Zonen, die für Karriere, Gesundheit, Weisheit, Ehe und Partnerschaft, Kreativität und weiteres stehen. Durch die Gestaltung der entsprechenden Zonen soll auf diese Bereiche des menschlichen Lebens positiver Einfluss ausgeübt werden. Um dies zu erreichen verwendet man in den Baguas bestimmte Farben, Mineralien und Accessoires, weiterhin stellt man die Möbel so auf, dass sie auf den Energiefluss eine positive Wirkung haben. So sollen beispielsweise scharfe Kanten und Ecken nicht auf Menschen zeigen, da dies eine unmittelbare negative Auswirkung auf deren Energiefluss haben soll. Wo sich welche Zone befindet, wird aus der Himmelsrichtung, der Architektur und der chinesischen Astrologie berechnet. Der Ausgangspunkt ist dabei immer die Eingangstür. Für Interessierte gibt es eine ganze Reihe von Informationsangeboten, angefangen bei Literatur, einschlägigen Webseiten oder Feng Shui Foren bis hin zum Universitätskurs.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



Jugendreisen
Jugendreisen liegen schon seit einigen Jahren voll im Trend. Dabei kommt es den Eltern der Kinder...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF