artikel-schmiede.de

    

 artikel-schmiede.de Autismus, Asperger-Syndrom etc.

Startseite
Impressum
Partner
Autor werden
FAQ
Autoren-Rangliste


EDV & Webdesign
essen und trinken
Familie und Soziales
Finanzen und Versicherungen
Gesundheit
Haus und Hof
lifestyle
Natur und Umwelt
News und Medien
sonstiges
Sport und Freizeit
Urlaub und Reisen
Bunt gemischt
Wirtschaft
Wissenschaft und Bildung
alles Mögliche


Startseite > Artikel > Autismus, Asperger-Syndrom etc.

Artikeldatum: 2006-11-03 | Autor: Juri Unglaub | Aufrufe: 8051 | Kategorie: Familie und Soziales

 

Autismus, Asperger-Syndrom etc.

Was Autismus ist, glauben die meisten Menschen zu wissen - und sind dabei oft im Irrtum. Gibt es schon über "klassischen Autismus" mehr falsche als richtige Vorstellungen", gibt es über jenen Teil des Autismus-Kontinuums, der High-Functioning-Autismus oder Asperger-Syndrom genannt wird, meist überhaupt keine Vorstellungen mehr. Darüber ist nämlich schlicht nichts bekannt und wird auch in den Medien selten berichtet.

Doch wie auch von Autismus nur ein Teil des Kontinuums etwas bekannt ist und High-Functioning-Autismus bzw. Asperger-Syndrom außen vor bleiben, so eingeschränkt ist auch die Wahrnehmung bezüglich des Alters: immer ist die Rede von "autistischen Kindern". Kinder eignen sich als Objekt medialer Aufmerksamkeit, sie sind niedlich und können nicht protestieren, wenn Unsinn über sie erzählt wird. Erwachsene Autisten scheint es, wenn man die Medien liest oder hört, nicht zu geben. Aber Autismus verschwindet nicht plötzlich, wenn Kinder achtzehn werden. Autismus ist ein inhärenter Teil der Persönlichkeit – und ganz bestimmt kein schlechter. Leider sind Autisten oft ausgegrenzt, in Heime gesteckt, aus den Augen der Öffentlichkeit verbannt. Weil diese dem Glauben anhängt, dass alle Menschen gleich zu sein haben und wer diesem Bild nicht entspricht, der wird für krank erklärt und weggesperrt. Autismus ist keine Krankheit. Autismus ist eine Seinsart, eine Art, die Welt zu betrachten. Wenn unsere Gesellschaft etwas offener wäre für ungewöhnliche Kommunikationsformen und für die Vielfalt der Menschen, müsste man Autistinnen und Autisten nicht verschweigen, ignorieren oder in Heimen verstecken.

Doch allmählich scheint sich etwas zu ändern: Autisten melden sich zu Wort, in Autobiografien und auch in Selbsthilfeorganisationen und Bündnissen. Der Film Snow Cake ist eben in den Kinos angelaufen, in dem eine der Hauptrollen die High-Functioning-Autistin Linda ist. Der Film wurde auf der Berlinale als Eröffnungsfilm gezeigt und hoch gelobt. Vielleicht wird er das Bild der Öffentlichkeit über Autismus ein Stück weit verändern.

 
[TOP]

Username (Email)

Passwort

Hier anmelden


Johann Roiger 
Heinz Wiedow 
Elke Lohre 
Daniel Franke 
M. Lokay 

Alle Autoren

geburtstagsgeschenke für frau zum 30.
haushaltshilfe einstellen


Alle Artikel

Im Web gefunden:



Autoren: 1015
Artikel: 810



DVDs online leihen
Mittlerweile Standard bei der Planung von Fernsehabenden ist das Mieten von DVDs. Wer einen...[mehr]




Artikel schreiben | Impressum | Partner
Powered by
Artikel-Schmiede-SF